Nei gschaud bei der Baufirma Raab in Ebensfeld

Im Rahmen des Projektes "Nei gschaud" trafen 11 Jungs vor dem Hauptgebäude der Baufirma Raab ein, um sich über die Berufe des Maurers, Betonbauers, Straßenbauers und Baugeräteführers zu informieren. Nach einer Betriebsführung durch Herrn Polzer, ging es ausgerüstet mit Caps und Arbeitshandschuhen ans Werk. Die Gruppen bauten eine Trockenmauer, verlegten Pflastersteine und durften sogar mit einem Minibagger Kies von einer Stelle zur anderen umsetzen. Johannes, ein Auszubildender im 1. Lehrjahr gab dabei Hilfestellung. Staubig, geschafft, aber um etliche Erfahrungen reicher, stärkte sich der Bautrupp in der Mittagspause, bevor die Eltern ihre Baumeister wieder abholen durften.

 

© Kreis Jugend Ring Lichtenfels 2013 - 2019

zum Seitenanfang