Tagesfahrt in den Tiergarten Nürnberg

Die letzte Tagesfahrt im Sommerferienprogramm 2018 führte eine Gruppe von 24 Kinder aus dem Landkreis Lichtenfels nach Nürnberg in den Zoo. Diesmal begann das Abenteuer aber nicht mit einer Busfahrt, sondern mit Zug und Straßenbahn. Alle Kinder fuhren das erste Mal auf Schienen mitten durch die Stadt.

Am Tiergarten angekommen wurde das Gelände in zwei Gruppen erkundet. Anziehungspunkt Nummer eins waren natürlich die niedlichen Affen. Kängurus wurden auf dem Weg zur Delfinlagune ebenso bestaunt wie Erdmännchen und Giraffen. Weiter ging die Erkundungstour zum Kinderzoo wo die Gruppe ihre mitgebrachte Brotzeit verzehrte und sich mit einem Eis am Stiel abkühlte. Im Kinderzoo mussten sie feststellen, dass Ziegenböcke durchaus angriffslustig sind und man besser aufpassen sollte. Als Nächstes standen ein Besuch bei den Eisbären auf dem Programm, die Raubtierfütterung bei Löwen und Tigern sowie ein Abstecher zur Schnee-Eule. Auf dem Weg entdeckten die wagemutigen Kinder eine Naturleiter die zu einem weiteren Spielplatz führte. Ein kleiner Pandabär, Pinguine, Krokodil und auch Zebras wurden anschließend angeschaut bevor zum Abschluss das Bionicum erforscht wurde. Dort wartete „Nano“ ein ca. 80 cm großer Roboter auf die Mädels und Jungs und zeigte ihnen was er alles drauf hat. An den Bahnhöfen Ebensfeld, Bad Staffelstein und Lichtenfels warteten bereits die Eltern auf ihre müden Ausflügler und wurden genauestens über die Erlebnisse des Tages unterrichtet.

© Kreis Jugend Ring Lichtenfels 2013 - 2017

zum Seitenanfang