Seit dem 24.11.2021 gilt eine neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Bayern (15.BayIfSMV). Sie gilt bis 09. Februar und ist hier zu lesen. 

Das neuste Update der IfSMV (27.01.) ergab, dass bei außerschulischen Bildungsangeboten in geschlossenen Räumen nun minderjährige Schülerinnen und Schüler nicht mehr unter 2G+ fallen, sondern 3G ausreicht:

§4 (3): Abweichend von Abs. 1 können zugelassen werden:"minderjährige Schülerinnen und Schüler im Sinne von Abs. 7 Nr. 2 zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten sowie zur außerschulischen Bildung im Rahmen der Jugendarbeit."

 

Die wichtigsten Bestimmungen für die Jugendarbeit sowie die speziellen Regelungen für die jeweiligen Einrichtungen und Formen der Arbeit (Jugendzentren, Veranstaltungen, Ausflüge...) sind auf bjr.de/corona zusammengestellt. 

 

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Lichtenfels finden Sie auf der Seite des Landratsamtes.

 

Unser voriger Beitrag gilt weiterhin:

An dieser Stelle einige Empfehlungen und grundsätzlich wichtige Übersichten zur aktuellen Corona-Pandemie und den daraus entstehenden Regelungen für die Jugendarbeit:
Auf der Homepage des BJR finden sich immer wieder aktualisierte Hinweise zu Jugendarbeit während Corona. Insbesondere die Empfehlung für Hygienekonzepte "Jugendarbeit in Zeiten von Corona verantwortungsvoll gestalten". Daneben gibt es einige Beispiele und Hinweise sowie die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung auf https://www.bjr.de/service/umgang-mit-corona-virus-sars-cov-2.html .

Zum Download steht zusätzlich unser eigenes Hygienekonzept für Veranstaltungen mit Gruppen im Freien.

Eine Beispielliste für Gruppenspiele auf Abstand finden Sie unter https://www.lkr-lif-veranstaltungen.de/Artikel/autowert-cmx5c542ab12a701 .Diese ist nicht abschließend, sondern soll als Anregung dienen.